Prof. Dr. Hans-Jürgen Goertz

Herausgeber des Mennonitischen Lexikons, Bd. 5, 1-3

Geb. am 16. April 1937 in Fronza/Pr. Stargard, Westpr.

Aufgewachsen in Fronza, Pr. Stargard, Naime, Kr. Strasburg/Westpr., Küsten und Lüchow/Hann.

Abitur: 1957 am Neusprachlichen Gymnasium in Lüchow/Hann.

Studium: Evangelische Theologie, Anglistik, Philosophie und Geschichte 1957 bis 1963 in der zeitlichen Reihenfolge: Universität Hamburg, Tabor College, Hillsboro, Kans., USA (Fulbright Stipendium), Universität Göttingen, Universität Tübingen und Universität Göttingen

Abschluss des Studiums 1964: Promotion zum Dr. theol. an der Evangelischen Fakultät der Universität Göttingen mit einer Dissertation über Innere und äußere Ordnung in der Theologie Thomas Müntzers (veröffentl. 1967), betreut von Wolfgang Trillhaas und Hermann Doerries.

Berufliche Laufbahn:

1963 - 1964: Vikar und Pfarrverweser an der Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona

1964 - 1969: Pastor und Ältester der Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona

1969 - 1972: Wissenschaftlicher Assistent an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg (Ökumenisches Institut, gleichzeitig Studienleiter des Ökumenischen Studentenwohnheims der Universität)

1972 - 1974: Habilitandenstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Wohnsitz in Hamburg), Habilitationsschrift teilweise veröffentlicht: Geist und Wirklichkeit in der Theologie Erich Schaeders (1980)

1974 - 1980: Wissenschaftlicher Oberrat am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg

1980-2002: Professor für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg (Sommersemester 1986: Vertretungsprofessur für Reformationsgeschichte an der Universität Bern/Schweiz)

2002 (Oktober): Eintritt in den Ruhestand

Publizistische Tätigkeiten:

1965- 1967: Schriftleiter von DER MENNONIT. Internationales Gemeindeblatt

Seit 1970: Mitschriftleiter der Mennonitischen Geschichtsblätter

Seit 2008: Vorsitzender der Thomas-Müntzer-Gesellschaft, Mühlhausen/ Thür. Seit 2010: Herausgeber der revidierten Ausgabe des Mennonitischen Lexikons (Bd. 5, 1-3).

Gastvorlesungen an den Universitäten:

Bern, Tübingen, Harvard, Yale, New York University, Oxford, Cambridge, Birmingham, Liverpool, St. Andrews

AUSWAHLBIBLIOGRAPHIE

I. Bücher

(1) Selbstständige Publikationen

1.

Innere und äußere Ordnung in der Theologie Thomas Müntzers. Studies in the History of Christian Thought 2, hg. von Heiko A. Oberman, E. J. Brill, Leiden 1667.

2.

Geist und Wirklichkeit. Eine Studie zur Pneumatologie Erich Schaeders. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1980.

3.

Die Täufer. Geschichte und Deutung. C. H. Beck Verlag, München 1980, 2. erweiterte Aufl. 1988 (identisch mit der Ausgabe der Evangelischen Verlagsanstalt, Berlin 1988). Englische Ausgabe: Routledge, London und New York 1996 (veränderte und erweiterte Fassung).

4.

Pfaffenhaß und groß Geschrei. Die reformatorischen Bewegungen in Deutschland 1517-1529. C. H. Beck, München 1987.

5.

Das Bild Thomas Müntzers in Ost und West. Niedersächsische Landeszentrale für Politische Bildung, Hannover 1988.

6.

Thomas Müntzer. Mystiker, Apokalyptiker, Revolutionär. C. H. Beck, München 1989, ebenso Büchergilde Gutenberg, Frankfurt/M. 1989; englische Ausgabe: Thomas Müntzer. Apocalyptic Mystic and Revolutionary. T&T Clark, Edinburgh 1993; japanische Ausgabe: Kyo Bun Kwan Inc., Tokio 1995.

7.

Religiöse Bewegungen in der Frühen Neuzeit, Enzyklopädie Deutscher Geschichte 20, Oldenbourg Verlag, München 1993.

8.

Menno Simons, 1496-1561. Eine biographische Skizze. Privatdruck der Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona, Hamburg 1995; französische Ausgabe: Les Cahiers de „Christ Seul“. Revue trimestrielle, 3, 1996, 15-47.

9.

Antiklerikalismus und Reformation. Sozialgeschichtliche Untersuchungen. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1995.

10.

Umgang mit Geschichte. Eine Einführung in die Geschichtstheorie. Rowohlts Enzyklopädie, hg. von Burghard König, Reinbek b. Hamburg 1995; koreanische Ausgabe: Seoul 2003.

11.

Unsichere Geschichte. Zur Theorie historischer Referentialität. Philipp Reclam Verlag, Stuttgart 2001.

12.

Ende der Welt und Beginn der Neuzeit. Modernes Zeitverständnis im „apokalyptischen Saeculum“: Thomas Müntzer und Martin Luther. Veröffentlichungen der Thomas-Müntzer-Gesellschaft 3, Mühlhausen 2002; englische Fassung: End of the World and Beginning of the Modern Age: Modern Traits in the Apocalyptic Era. In: C. Arnold Snyder (Hg.), Commoners and Community. Essays in Honour of Werner O. Packull, Kitchener, Ont, und Scottdale, Pa./Waterloo, Ont., 2002, 31-49; kürzere deutsche Fassung: Ende der Welt und Beginn der Neuzeit. Moderner Zug im apokalyptischen Saeculum. In: Rupert Moser und Margarita Zwahlen (Hg.), Endzeiten - Wendezeiten, Bern u.a 2004, 95-112.

13.

Das schwierige Erbe der Mennoniten. Aufsätze und Reden. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2002.

14.

Deutschland 1500-1648. Eine zertrennte Welt. UTB Geschichte, Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn u. a. 2004.

15.

Konrad Grebel. Kritiker des frommen Scheins 1498 - 1526. Kümpers Verlag, Hamburg 1998; veränderte Neuauflage: Konrad Grebel. Ein Radikaler in der Zürcher Reformation. Eine biographische Skizze. Theologischer Verlag, Zürich 2004.

16.

Radikalität der Reformation. Aufsätze und Abhandlungen. Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte 93, hg. von Thomas Kaufmann und Volker Henning Drecoll, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 2007.

17.

Bruchstücke radikaler Theologie heute. Eine Rechenschaft. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 2010.

18.

Menno Simons und die frühen Täufer. Drei Vorlesungen mit zwei Predigten von Hans-Jochen Jaschke und Christoph Wiebe. Beihefte der Mennonitischen Geschichtsblätter 1, Bolanden 2011.

19.

Gemeinsam mit Ruth Fühner, Humanismus, Reformation, Bauernkrieg, 1517-1618. Hörbuch: Unterwegs in der Geschichte Deutschlands, Folge 3, Hessischer Rundfunk/Der Hörverlag, München 2012. Auch in: Dorothee Meyer-Kahrweg und Hans Sarkowicz (Hg.). Unterwegs in der Geschichte Deutschlands von Karl dem Großen bis zur Gegenwart, C. H. Beck Verlag, München 2014.

20.

John Howard Yoder - Radikaler Pazifismus im Gespräch, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2013.

(2) Herausgegebene Schriften

1.

Die Mennoniten. Die Kirchen der Welt 8, Evangelisches Verlagswerk, Stuttgart 1971.

2.

Umstrittenes Täufertum 1525-1975. Neue Forschungen. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1975; 2. durchges. Aufl. 1977.

3.

Thomas Müntzer. Wege der Forschung CDXCI, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1978 (gemeinsam mit Abraham Friesen).

4.

Radikale Reformatoren. 21 biographische Skizzen von Thomas Müntzer bis Paracelsus. C. H. Beck, München 1978; englische Ausgabe: Profiles of Radical Reformers, Herald Press, Scottdale, Pa, 1982 (hg. von Walter Klaassen).

5.

Alles gehört allen. Das Experiment Gütergemeinschaft vom 16. Jahrhundert bis heute. C. H. Beck, München 1984.

6.

Geschichte. Ein Grundkurs. Rowohlts Enzyklopädie, hg, von Burghard König. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek b. Hamburg 1998; 2. Aufl. 2001; 3. revidierte u. erweiterte Aufl. 2007.

7.

Siegfried Bräuer, Spottgedichte, Träume und Polemik in den frühen Jahren der Reformation. Abhandlungen und Aufsätze. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2000 (gemeinsam mit Eike Wolgast).

8.

Radikalität und Dissent im 16. Jahrhundert/Radicalism and Dissent in the Sixteenth Century. Beiheft 27 der Zeitschrift für Historische Forschung, Duncker & Humblot, Berlin 2002 (gemeinsam mit James M. Stayer).

9.

Thomas Müntzer ∙ Zeitgenossen ∙ Nachwelt. Siegfried Bräuer zum 80. Geburtstag. Veröffentlichungen der Thomas-Müntzer-Gesellschaft 14, Mühlhausen 2010 (gemeinsam mit Hartmut Kühne, Thomas Müller und Günter Vogler).

10.

Mennonitisches Lexikon (MennLex): Revision und Ergänzung, Bd. V: Revision und Ergänzung, www.mennlex. de., 2010 f.

11. Thomas Müntzer in Roman und Erzählung. Für Günter Vogler zum 80. Geburtstag, Veröffentlichungen der Thomas-Müntzer-Gesellschaft 19, Mühlhausen 2013 (gemeinsam mit Thomas T. Müller)

II. Aufsätze

(1) Zur Reformations- und Bauernkriegsforschung

1.

Neue Forschungen zum Deutschen Bauernkrieg. Überblick und Analyse (gemeinsam mit Barbara Talkenberger und Gabriele Wohlauf). In: Mennonitische Geschichtsblätter 1976, 24-64 (1. Teil: Überblick), 197, 35-64 (2. Teil: Übersicht und Analyse).

2.

Aufstand gegen den Priester. Antiklerikalismus und reformatorische Bewegungen. In: Peter Blickle (Hg.), Bauer, Reich und Reformation. Festschrift für Günther Franz zum 80. Geburtstag. Stuttgart 1982, 182-209.

3.

Antiklerikalismus und Reformation. Zur sozialgeschichtlichen Deutung des reformatorischen Durchbruchs bei Martin Luther. In: Leistung und Erbe. Herausgegeben von Horst Bartel u. a., Berlin 1986, 182-187.

4.

Träume, Offenbarungen und Visionen in der Reformation, in: Rainer Postel und Franklin Kopitzsch (Hg.), Reformation und Revolution. Beiträge zum politischen Wandel und den sozialen Kräften am Beginn der Neuzeit. Festschrift für Rainer Wohlfeil zum 60. Geburtstag. Wiesbaden 1989, 179-192.

5.

Noch einmal: Reichsstadt und Reformation. Eine Auseinandersetzung mit Bernd Moeller. In: Zeitschrift für Historische Forschung 2, 1989, 221-225.

6.

„Bannwerfer des Antichrist“ und „Hetzhunde des Teufels“. Die antiklerikale Spitze der Bildpropaganda in der Reformation. In: Archiv für Reformationsgeschichte 82, 1991, 5-38.

7.

„What a tangled and tenuos mess he clergy is!“ Clerical Anticlericalism in the Reformation Period. In: Peter A. Dykema und Heiko A. Oberman (Hg.), Anticlericalism in Late Medieval and Early Modern Europe. Leiden 1993, 499-519; deutsche Fassung: „Wie gantz vorwyrrett, bodenloß ding das geystlich weßen ist.“ Klerikaler Antiklerikalismus in der Reformationszeit. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1992, 7-20.

8.

Eine „bewegte Epoche“. Zur Heterogenität reformatorischer Bewegungen. Erweitere Fassung. In: Günter Vogler (Hg.), Wegscheiden der Reformation. Alternatives Denken vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Weimar 1994, 23-56; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation , 23-53.

9.

Brüderlichkeit - Provokation, Maxime, Utopie. Ansätze einer fraternitären Gesellschaft in der Reformationszeit. In: Heinrich Richard Schmidt u. a. (Hg.), Gemeinde, Reformation und Widerstand. Festschrift für Peter Blickle zum 60. Geburtstag. Tübingen 1998, 161-178; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 216-237.

10.

„A Common future conversation“: a revisionist interpretation of the September 1524 Grebel Letters to Thomas Müntzer, in: Werner O. Packull und Geoffrey L. Dipple (Hg.), Radical Reformation Studies. Essays presented to James M. Stayer, Aldershot u.a. 1999, 73-90; deutsche Fassung: „Ein gemein künftig gesprech“: Eine revisionistische Deutung der Grebelbiefe an Thomas Müntzer vom September 1524, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2000, 31-50; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 292-309.

11.

Radikalität reformatorischer Bewegungen. Plädoyer für ein kulturgeschichtliches Konzept. In: Hans-Jürgen Goertz und James M. Stayer (Hg.), Radikalität und Dissent im 16. Jahrhundert/ Sixteenth Century, Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 27, Berlin 2001, 29-41.

12.

Zwischen Biblizismus und Spiritualismus. Die Auslegung der Heiligen Schrift im Täufertum. In: Mennonitische Geschichtsblätter 2003, 7-22.

13.

Radical Religiosity in the German Reformation, in: R. Po-chia Hsia (Hg.), A Companion to the Reformation World, Malden, MA, und Melbourne 2004, 70-85 [fehlerhafte Übersetzung]; deutsche Fassung: Das Zögernde Reich. Merkmale radikaler Religiosität in der Reformation, in: Goertz, Radikalität der Reformation, 119-163.

14.

Von der Kleriker- zur Laienkultur. Glaube und Wissen in der Reformationszeit. In: Richard van Dülmen und Sina Rauschenbach (Hg.), Macht des Wissens. Die Entstehung der modernen Wissensgesellschaft. Köln 2004, 39-64; veränderte Fassung in: Goertz, Radikalität der Reformation, 238-266.

15.

Soviel Aufbruch war selten. Ein Beispiel zwischen Mittelalter und Neuzeit. In: Schöngeist. Magazin für kunst, leben, denken. 4. Ausgabe, Frankfurt/M. 2005, 70-74.

16.

Karlstadt, Müntzer and the „Reformation of the Common Man“, in: John D. Roth und James M. Stayer (Hg.), A Companion to Anabaptism and Spritiualism, 1521-1700, Leiden und Boston 2007, 1-44; deutsche Fassung in: Goertz, Radikalität der Reformation, 54-96.

17.

Scriptural Interpretation among Radical Reformers, in: Magne Saebo (Hg.), Hebrew Bible Old Testament. The History of Its Interpretation, Bd. II: From The Renaissance to the Enlightenment, Göttingen 2008, 576-601; deutsche Fassung in: Goertz, Radikalität der Reformation, 188-215.

18.

Apokalyptik in Thüringen. Müntzer - Bauernkrieg - Täufer. In: Günter Vogler (Hg.), Bauernkrieg zwischen Harz und Thüringer Wald, Stuttgart 2008, 329-346; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 97-118.

19.

Radikale - an der Peripherie oder im Zentrum der Reformation: Fünf Thesen zum „reformatorischen Aufbruch“ im 16. Jahrhundert. In: Hartmut Kühne u. a. (Hg.), Thomas Müntzer ∙ Zeitgenossen ∙ Nachwelt. Siegfried Bräuer zum 80. Geburtstag, Mühlhausen 2010, 23-37.

(2) Zur Thomas - Müntzer - Forschung

1.

Der Mystiker mit dem Hammer. Die theologische Begründung der Revolution bei Thomas Müntzer. In: Kerygma und Dogma 20, 1974, 23-53; auch in: Friesen/Goertz, 403-444; englische Fassung (leicht geändert): Mystic with the Hammer. Thomas Müntzer´s Theological Basis for Revolution. In: Mennonite Quarterly Review 50, 1976, 83-113.

2.

„Lebendiges Wort“ und „totes Ding“. Zum Schriftverständnis Thomas Müntzers im Prager Manifest. In: Archiv für Reformationsgeschichte 67, 1976, 153-178.

3.

Schwerpunkte der neueren Müntzerforschung. In: Friesen/Goertz (Hg.), Thomas Müntzer (1978), 481-536.

4.

Thomas Müntzer. In: Martin Greschat (Hg.), Gestalten der Kirchengeschichte, Bd. V, Stuttgart 1981, 335-352 (gemeinsam mit Siegfried Bräuer).

5.

Thomas Müntzer. Revolutionär aus dem Geist der Mystik. In. Goertz (Hg.), Radikale Reformatoren (1982), 30-43.

6.

Zu Thomas Müntzers Geistverständnis. In: Siegfried Bräuer und Helmar Junghans (Hg.), Der Theologe Thomas Müntzer. Untersuchungen zu seiner Entwicklung und Lehre. Göttingen 1989, 84-99.

7.

Spiritualität und revolutionäres Engagement. Thomas Müntzer. Ein Revolutionär zwischen Mittelalter und Neuzeit. In: Thomas Müntzer. Ein streitbarer Theologe zwischen Mystik und Revolution. Herrenalber Protokolle 68, Bad Herrenalb 1990, 42-54.

8.

Thomas Müntzer un revolutionario fra Medioevo ad Etá Moderna. In: Tommaso La Rocca (Hg.), Thomas Müntzer e la rivoluzione dell´uomo comune. Turin 1990, 35-44.

9.

Thomas Müntzer: Revolutionary Between the Middle Ages and Modernity. In: Mennonite Quarterly Review 64, 1990, 23-31.

10.

Response to the „revolutionary nature“ of Thomas Müntzer. In: Mennonite Quarterly Review 72, 1998, 103-107.

11.

„Dran, dran, weyl ir tag habt.“ Apokalyptik bei Jacob Taubes und Thomas Müntzer. In: Richard Faber u. a. (Hg.), Abendländische Eschatologie. Ad Jacob Taubes. Würzburg 2001,153-164.

12.

Müntzerforschung nach der Wende. In: Theologische Literaturzeitung 128, 2003, Sp. 972-987.

13.

Thomas Müntzer und die Theologie heute, in: Macht, Freiheit, Reformation. Thomas Müntzers Utopie vom Land der Freien und Gleichen.Kultur neu denken. Die Linke im Deutschen Bundestag, Berlin 2012, 18-19; 39-42 (Thesen).

14.

Thomas Müntzer und die Frühbürgerliche Revolution. Eine Neuerscheinung zur Geschichtspolitik und Erinnerungskultur in der DDR, in: Mühlhäuser Beiträge 36, 2013, 119-124.

(3) Zur Täuferforschung

1.

Die ökumenische Einweisung der Täuferforschung. In: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 13, 1971, 363-372.

2.

Das doppelte Bekenntnis in der Taufe. In: Goertz, Die Mennoniten, 1971, 70-99.

3.

Die Taufe im Täufertum. Anmerkungen zur ersten Gesamtdarsellung. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1970, 37-47.

4.

„Ideale Formen kränkeln“. Ein beschouwing over de verhouding van geschiedenis en theologie in de doperse geschiedschrijving. In: Doopsgezinge Bijdragen, niewe reeks 4, 1978, 32-49; englische Fassung: History and Theology: A Major Problem of Anabaptist Research Today. In: Mennonite Quarterly Review 53, 1979, 177-188.

5.

Ketzer, Aufrührer und Märtyrer. Der Zweite Speyerer Reichstag und die Täufer. In: Rainer Wohlfeil und Hans-Jürgen Goertz, Gewissensfreiheit als Bedingung der Neuzeit. Bensheimer Hefte 54. Göttingen 1980, 25-46.

6.

Der fremde Menno Simons. Antiklerikale Argumentation im Werk eines melchioritischen Täufers. In: Irvin B. Horst (Hg.), The Durch Dissenters. A Critical Companion to their History and Ideas. Leiden 1986, 160-176.

7.

Das Täufertum - ein Weg in die Moderne? In: Peter Blickle, Andreas Lindt und Alfred Schindler (Hg.), Zwingli und Europa. Referate des Internationalen Kongresses aus Anlass des 500. Geburtstags von Huldrych Zwingli. Zürich 1985, 165- 181.

8.

Zwischen Zwietracht und Eintracht. Zur Zweideutigkeit täuferischer und mennonitischer Bekenntnisse. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1986/87, 16-46; auch in: Goertz, 93-120.

9.

Aufständische Bauern und Täufer in der Schweiz. In: Peter Blickle (Hg.), Zugänge zur bäuerlichen Reformation. Bauer und Reformation, Bd. 1. Zürich 1987, 267- 289.

10.

Das Täufertum als religiöse und soziale Bewegung/L´anabattismo come movimento religiose e sociale. In: Christoph v. Hartungen und Günther Pallaver (Hg.), Die Täuferbewegung/LÁnabattismo. Zum 500. Todestag des Begründers der „Hutterer“. Bozen 1986, 21-51.

11.

Täufer. In: Adolf Holl (Hg.), Die Ketzer, Hamburg 1994, 289-299.

12.

Kleruskritik, Kirchenzucht und Sozialdisziplinierung in den täuferischen Bewegungen der Frühen Neuzeit. In: Heinz Schilling (Hg.), Kirchenzucht und Sozialdisziplinierung im frühneuzeitlichen Europa. Beiheft 16 der Zeitschrift für Historische Forschung, 1994, 183-198.

13.

Die „gemeinen Täufer“. Einfache Brüder und selbstbewußte Schwestern. In: Querdenken. Dissens und Toleranz im Wandel der Geschichte. Festschrift für Hans R. Guggisberg zum 65. Geburtstag, hg. von Michael Erbe u. a., Mannheim 1996, 289-303; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 363-376.

14.

Conrad Grebel - A Provisional Life. In: Conrad Grebel Review 1999, 6-17; auch in: Goertz, Das schwierige Erbe, 27-38.

15.

„A Common future conversation“: a revisionist interpretation of the September 1524 Grebel Letters to Thomas Müntzer, in: Werner O. Packull und Geoffrey L. Dipple (Hg.), Radical Reformation Studies. Essays presented to James M. Stayer, Aldershot u. a. 1999, 73-90. Deutsche Fassung: „Ein gemein künftig gesprech“: Eine revisionistische Deutung der Grebelbiefe an Thomas Müntzer vom September 1524, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2000, 31-50; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 292-309.

16.

Machtbeziehungen in der Zürcher Reformation. Noch einmal: Zwingli und die Täufer. In: Alfred Schindler und Hans Stickelberger (Hg.), Die Zürcher Reformation. Ausstrahlungen und Rückwirkungen. Bern u. a. 2001, 43-75; revidierte Fassung: Machtbeziehungen in der Zürcher Reformation. Zwingli, Täufer und Foucault, in: Goertz, Radikalität der Reformation, 267-291.

17.

Bildersturm im Täufertum. Von der Verehrung der Heiligen zur Heiligung der Laien. In: Peter Blickle u. a. (Hg.), Macht und Ohnmacht der Bilder. Reformatorischer Bildersturm im Kontext der europäischen Geschichte, München 2002, 239 -252; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 301-322.

18.

Zwischen Biblizismus und Spiritualismus. Die Auslegung der Heiligen Schrift im Täufertum. In: Mennonitische Geschichtsblätter 2003, 7-22.

19.

Briefe über das Friedenszeugnis der Täufer (Briefwechsel mit Dennis L. Slabaugh), in: Mennonitisches Jahrbuch 2004, 85-96.

20.

Zwischen Historie und Theologie - oder: Muß die revisionistische Täuferforschung schon ersetzt werden? Ein werkbiographisches Gespräch. In: Mennonitische Geschichtsblätter 2006, 9-26.

21.

Responses to Snyder, The Birth and Evolution of Swiss Anabaptism, 1520-1530 (Mennonite Quarterly Review 80, 2006, 501-645), ebd., 675-680.

22.

Historie und Theologie in der Täuferforschung - ein altes Problem stellt sich neu. Geschichtstheoretische Überlegungen. In: Anselm Schubert, Astrid v. Schlachta und Michael Driedger (Hg.), Grenzen des Täufertums/Boundaries of Anabaptism. Neue Forschungen. Gütersloh 2009, 21-48.

23.

Religiöser Nonkonformismus und wirtschaftlicher Erfolg. Die Gütergemeinschaft der Täufer in Mähren - eine neue Deutung. In: Markus A. Denzel, Matthias Asche und Matthias Stickler (Hg.), Religiöse und konfessionelle Minderheiten als wirtschaftliche und geistige Elite (16. bis frühes 20. Jahrhundert). Büdinger Forschungen zur Sozialgeschichte 2006 und 2007, St. Katharinen 2009, 177-199; auch in: Goertz, Radikalität der Reformation, 343-362.

24.

Täufergeschichtliche Aspekte zur Taufe, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2009, 7-30.

25.

Freiheit - ein Stichwort im revidierten Mennonitischen Lexikon. Heinold Fast zum 85. Geburtstag, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2013, 7-23.

(4) Zu Mennoniten und zur Ökumene

1.

Auf der Suche nach einem neuen Lebensstil. Eine Einführung in Sektion IV der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Uppsala 1968. In. Ökumenische Rundschau 17, 1968, 263-275.

2.

Amt und Ordination in „Glaube und Kirchenverfassung. Ein Bericht mit Konsequenzen für die Arbeitsgesmeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland. In: Una Sancta 1973, 286-302.

3.

Nationale Erhebung und religiöser Niedergang. Missglückte Aneignung des täuferischen Leitbildes im Dritten Reich. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1974, 61-90; veränderte Fassung in: Umstrittenes Täufertum 1525-1975, 259-289 (ebenso 2. Auf. 1977); Goertz, Das schwierige Erbe, 121-150.

4.

Die kleinen Chancen der Freiheit. Überlegungen zur Reform der Freikirchen. In: Ökumenische Rundschau 31, 1982, 177-193; auch in: Goertz, Das schwierige Erbe, 199-214.

5.

Geist und Leben. Überlegungen zur pneumatischen Grundlegung der Theologie. In: Kerygma und Dogma 28, 1982, 278-305.

6.

Das konfessionelle Erbe in neuer Gestalt. Die Frage nach dem mennonitischen Selbstverständnis heute. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1986/87, 157-170; englische Fassung: The Confessional Heritage in the New Mold: What is Mennonite Selfunderstanding Today? In: Calvin W. Redekop und Sam Steiner (Hg.), Mennonite Identity. Historical and Contemporary Perspectives. Landham and London 1988, 1-12; Auch in: Goertz, Das schwierige Erbe, 185-197.

7.

Mennoniten. In: Goertz, Das schwierige Erbe. Eine enzyklopädische Übersicht ( 2002), 73-92.

8.

Ein mennonitisches Haus der Geschichte. In: Goertz, Das schwierig Erbe (2002), 167-174.

9.

Nonkonformisten an der Elbe: fromm, reich und ratlos. Vierhundert Jahre Mennoniten in Hamburg und Altona, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2001, 151-170; auch in: Goertz, Das schwierige Erbe, 151-166; englische Fassung: Mennonite Quarterly Review 76, 2002, 413-430.

10.

Mennoniten und Moderne. In: Mennonitische Geschichtsblätter 2008, 155-172.

11.

Theologe im Widerspruch. Christoph Wiebe sprach mit Hans-Jürgen Goertz über John Howard Yoders Friedenstheologie und das Buch „Radikaler Pazifsmus im Gespräch“, in: Die Brücke 1, 2014, 30-33.

(5) Zur Geschichtstheorie

1.

Geschichte - Erfahrung - und Wissenschaft. Zugänge zum historischen Erkenntnisprozeß. In: Hans-Jürgen Goertz, Geschichte. Ein Grundkurs. Reinbek b. Hamburg 1998 (2. Aufl. 2001, 3. Aufl. 2007).

2.

Où l´on reparle de Clio. >Linguistic turn< et >référentialité hisorique<. In : Villa Gillet, 9, August 1999, 79-87.

3.

Abschied von „historischer Wirklichkeit“. Das Realismusproblem in der Geschichtswissenschaft. In: Jens Schröter mit Antje Edelbüttel (Hg.), Konstruktion von Wirklichkeit. Beiträge aus geschichtstheoretische, philosophischer und theologischer Perspektive. Berlin 2004, 1-18.

5.

Was können wir von der Vergangenheit wissen? Paul Valéry und die Konstruktivität der Geschichte heute. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 60, 12, 2009, 694-706.

6.

Ein Konstruktivist wider Willen (Jörn Rüsen), in: Erwägen, Wissen, Ethik. Streitformen für Erwägungskultur 22, Heft 4, 2011, 521-530.

(6) Gedenkartikel

1.

Gedächtnisrede auf Pastor Otto Schowalter 1900-1965. In: Der Mennonit, April 1965, 60-61.

2.

Die Genauigkeit des Urteils. Zum wissenschaftlichen Werk eines Freundes. Gedenkrede für Klaus Deppermann (1930-1990. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1990/91, 215-222.

3.

Ein Hauch von Anarchie. Zum Tode von Johannes Harder (1903-1987). In: Die Brücke 5, 1987, 68-69.

4.

Nachruf auf Horst Quiring. In: Mennonitische Geschichtsblätter 1996, 157-160.

5.

Gerhard Hildebrandt, 1919-2007, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2007, 179-183.

6.

Adalbert Goertz, 1928-2011, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2011, 234-235.

7.

Eckbert Driedger, 1929-2012, in: Mennonitische Geschichtsblätter 2013, 174-177.

(7) Lexikonartikel

1.

Art. Eigentum (vom Mittelalter bis zur Gegenwart). In: Theologische Realenzyklopädie (fortan: TRE), Bd. IX, Berlin und New York 1982, 446-456.

2.

Art. Bauernkrieg. In: Taschenlexikon für Religion und Theologie, 4. Aufl., Göttingen 1983, 145-148.

3.

Art. Historische Friedenskirchen und Mennoniten. In: Ökumene-Lexikon, Frankfurt/M. 1983, Sp. 406 - 408; Sp. 790- 793.

4.

Art. Kirchenzucht (Reformationszeit). In: TRE, Bd. XIX, 1990, 176-183.

5.

Art. Menno Simons/Mennoniten. In: TRE, Bd. XXII, 1992, 444-457.

6.

Art. Anticlericalism. In: The Oxford Encyclopedia of the Reformation, Bd. 1, New York 1996, S. 46-50.

7.

Art. Täufer, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, 4. Aufl., Tübingen 1998 ff.:

Hubmaier, Balthasar III, Sp. 1921-22; Huter, Jakob III, Sp. 1966; Mennoniten V, Sp. 1039-44; Müntzer, Thomas V, 1585-87; Rink (Rinck), Melchior VII, Sp. 524-25; Roll, Heinrich VII, Sp. 572; Täufer VIII, Sp. 92-96.

8.

Art. Wirklichkeit. In: Lexikon Geschichtswissenschaft. Hundert Grundbegriffe. Herausgegeben von Stefan Jordan, Stuttgart 2002, 328-331.

9.

Art. Sattler, Michael, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 22, Berlin 2005, 446 f.; Schlaffer, Hans, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 23, 2007, 22 f.

10.

Art. Antiklerikalismus, in: Lutherlexikon, hg. von Volker, Regensburg 2014, 64-66.

11.

Art. in: Mennonitisches Lexikon (MennLex), Bd. V, 2010 f. (www.mennlex.de):

Personenartikel: Ernst Crous, Konrad Grebel, Johannes Harder, Melchior Hoffman (mit Klaus Deppermann), Gerhard Hildebrandt. Hans Hut, Menno Simons, Jacob Strauß (mit Stephen E. Buckwalter). - Sachartikel: Antiklerikalismus, Bewegungen, Bildersturm, Drittes Reich, Ethik, Freiheit, Gemeindegesang und Gesangbücher (gemeinsam mit Pieter Post und Peter Letkemann), Geschichte, Identität (mennonitische), Kleidung (gemeinsam mit Rachel Pannabecker), Liebe (brüderliche), Mennoniten, Mennokate, Moderne, Nachfolge Jesu (gemeinsam mit William Klassen), Postmoderne, Schriftverständnis, Täufer (täuferische Bewegungen).

(8) Rezensionen

In: Archiv für Reformationsgeschichte, Zeitschrift für Historische Forschung, Mennonitische Geschichtsblätter, Mennonite Quarterly Review, Historische Zeitschrift, Zeitschrift für Kirchengeschichte, Theologische Literaturzeitung, Conrad Grebel Review, Vierteljahresschrift für Rheinische Geschichte, Ökumenische Rundschau u. a.

(9) Festschrift und Autobiographisches

1.

Außenseiter zwischen Mittelalter und Neuzeit.Festschrift für Hans-Jürgen Goertz zum 60. Geburtstag. Herausgegeben von Norbert Fischer und Marion Kobelt-Groch, Leiden 1997.

2.

From the Cloakroom to the Lecture Hall. In: Harry Loewen (Hg.), Why I am a Mennonite. Essays on the Mennonite Identity. Kitchener, Ont., 1988, 106-115; deutsche Fassung: Vom Mantelhaus zum Hörsaal. In: Harry Loewen (Hg.), Warum ich mennonitisch bin, Hamburg 1996, 69-80; auch in: Hans-Jürgen Goertz, Das schwierige Erbe, 11-18.

3.

Über Grenzen. Ein Gespräch der Herausgeber mit Hans-Jürgen Goertz, in: Außenseiter zwischen Mittelalter und Neuzeit, hg. von Norbert Fischer und Marion Kobelt-Groch (s. III, 9, 1), S. 3-18.

III. Publizistische Mitarbeit

1.

Neue Biographie zur Friedensforschung. Studien zur Friedensforschung, Bd. 6, Stuttgart und München 1970; Bd. 12, 1973.

2.

Reform und Anerkennung kirchlicher Ämter. Ein Memorandum der Arbeitsgemeinschaft ökumenischer Universitätsinstitute. München und Mainz 1973.

3.

Richard Boeckler (Hg.), Interkommunion - Konziliarität. Zwei Studien im Auftrag des Deutschen Ökumenischen Studienausschusses. Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 25, 1974.

4.

Täuferaktenkommission des Vereins für Reformationsgeschichte

5.

Schriftleitung: Mennonitische Geschichtsblätter seit 1970 (gemeinsam mit: Horst Quiring, Heinold Fast, Marion Kobelt-Groch und Christoph Wiebe)

6.

Herausgeberkommission des Fachbereichs Sozialwissenschaften und Philosophie, Universität Hamburg, Sozialwissenschaftliche Studien, Leske und Budrich, Opladen (gemeinsam mit G. Trautmann und G. Kleining).

7.

Vorsitz der Thomas-Müntzer-Gesellschaft (Mühlhausen) seit 2008, (Veröffentlichungen der Thomas-Müntzer-Gesellschaft, s. Homepage: www.thomas-muentzer.de).

Mai 2014

 
www.mennlex.de - MennLex V :: zum-herausgeber.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/20 12:11 von bw     Nach oben
© 2010 - 2016 Mennonitischer Geschichtsverein e.V. | Impressum | Kontakt: webmaster@mennlex.de | Umsetzung: Benji Wiebe, mennox.de |
Artikel drucken
| ODT Export | PDF Export